DSD Team ww (deutsch)  
 
  Wirkungsbereiche II 22.09.2017 15:04 (UTC)
   
 
 
Wir haben nur die Seite gewechselt, damit die Übersicht erhalten bleibt,….und weiter geht’s.

Katastrophenhilfe, Katastrophenschutz und Katastrophenschutzvorbereitung:
Es gibt viele, auch vor allem spontane, Organisationen und Aktionen weltweit, wenn an irgend einer Stelle auf unserem Globus eine große Katastrophe passiert. Aber in vielen Fällen entsteht hier ein Chaos, was unnütze Zeit und Kosten verschlingt. Es ist erforderlich hier bessere Koordinatonen zu leisten. In einigen Fällen übernimmt das die eine oder andere kompetente Organisation und in der Vergangenheit hat sich erwiesen, das hier erhebliche Fortschritte gemacht wurden. Dennoch ist diese Entwicklung sehr zögerlich, denn einer schiebt die Pflicht dem anderen zu, und was das bedeutet, haben wir bereits erklärt. Hier fehlen uns, also der Menschheit, Werkzeuge die auf Grund ihrer Neutralität die Möglichkeit haben, entsprechend zu agieren. Außerdem ist es sinnvoll, hier Pläne zu haben, die in einer Notflallsituation schnelles und unbürokratisches Eingreifen erleichtern und so zusätzliches Leben retten könnten, aber auch die zur Verfügung gestellten finanziellen Hilfen ergiebiger machen. In einzelnen Fällen, gerade bei Gebäudekomplexen oder regionalen Institutionen, wie Feuerwehr oder THW, liegen solche Notfallpläne mit entsprechenden Erklärungen, für die Verantwortlichen und Koordinatoren, vor. Wenn wir jedoch die Regionalstrucktur verlassen sind selbst zivile Staaten wie Deutschland hier überfordert. Hier muss erforscht werden, wo und wie hier Pläne und Ressourcen vorliegen, um das Defizit zu ermitteln und Konzepte vorzulegen. Auch in diesem Jahr sind hier mehrfach Defizite aufgetaucht, bei denen globale Auswirkungen, Spätfolgen und verschwendete Gelder dies beweisen. Ein entsprechendes Konzept liegt hier in der Schublade. Aber damit ist dieses Thema noch lange nicht ausgeschöpft, doch das folgt später.

Soziale-,humanistische, Naturheilkundliche und Schulmedizienische Brennpunkte:
Hier von sind wir im Alltag umzingelt und nehmen sie mal mehr mal weniger war. Aber in diesen Bereichen sind häufig die vorhandenen Kirchen und religiösen Organisationen überlastet und die Kommunen verfügen nicht über ausreichende Mittel. Engagierte Organisationen sind entweder in kleinen regionalen Kreisen  begrenzt, oder ihnen fehlen ebenfalls die Mittel. Leider zum Leidwesen der Hilfsbedürftigen. Auch hier sind viele Ansätze, in denen wir erfolgversprechende Konzeptideen haben.
Gerade bei sozialen  und humanistischen Brennpunkten handelt es sich um  Hauptbrennpunkte, die innerhalb von gesellschaftlichen Gruppierungen und Schichten für steigende Unzufriedenheit, Gewaltbereitschaft sowie zu fanatischen und radikalen Erscheinungen und Entwicklungen verantwortlich sind. Es zu akzeptieren und staatliche Organe mit der Verfolgung dieser Folgen zu beauftragen, können hier nicht die richtige Entscheidung sein, denn so wird der Hirte zum Wolf und das ist mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit nicht die Lösung. Jedoch gehört dieser Bereich zu den Hauptgefahren die bei konstant anhaltender falschen Beurteilung einem Verfall sämtlicher Gesellschaftsformen zur Folge haben werden. Wir würden es nicht auf unsere Fahne schreiben, wenn wir auch hier Ideen haben.
In den medizinischen Bereichen ist so vieles in Diskusionen verstrickt, das wir uns an dieser Stelle den Hauptprolemen nicht zuwenden können. Die meisten unserer Probleme sind rein menschlicher Natur, ob wohl wir durch unser Wissen hier alle Antworten haben, wenn wir lernen das zu verstehen was hier die Natur von uns verlangt. Kein vom Menschen erlangtes Wissen ist in seinem Grundgedanken falsch, irreführend und unrecht. Denn letztlich sind es alles Geheimnisse und Aussagen der Natur. Wenn wir sie nicht wissen dürften, hätte die Natur, die immer wusste was  sie tut, es zu verhindern gewusst, das wir dieses Wissen erhalten. Die Natur kennt das Risiko und bei Missbrauch hat der Mensch keine Chance. Also erkennen und verhindern wir den Missbrauch. Aber was ist der Missbrauch? Und selbst da erhalten wir die Antworten der Natur. Wir müssen endlich lernen, die Natur richtig zu verstehen. Hier zu werden wir in Kürze auch ausführlich informieren, wenn die dafür erforderliche Seite bereit ist. Es ist zu umfangreich, um in dieser Übersicht ausgeblättert zu werden!
Auch hier sind noch nicht alle Themenbereiche genannt. Einige stehen noch auf der Liste. Hier liegen noch keine Projektideen und Konzeptvorlagen vor. Wir sagen aber auch nicht das wir die Allwissenden sind und in den umschriebenen Bereichen jeweils die perfekte Lösung haben. Nach dem Motto: " Nur wir wissen die Lösung und alle anderen sind Dumm!" Häufig haben wir nur ein kleines Bausteinchen auf dem Weg zur Lösung. Aber fest steht, das wir uns anmaßen zu sagen, das wir was tun müssen, da die erkennbaren Fakten Beweise für den falschen Weg sind. Dazu kommt, das wir nicht nur reden wollen, sondern wir wollen dazu beitragen und etwas tun. Das streben nach Macht, gehört auf diesem Planeten zum Alltag. Aber dieser Satz steht nur der Menschheit zu, niemals einem einzelnen. Und die Menschheit hat einen starken Verbündeten, die Symbiose zwischen Natur, Umwelt und der Erde.
    

Menschenrechte:
Das hierbei in jedem Fall Einsatzbedarf vorliegt, steht ausser Frage. Die neuesten Erkenntnisse lassen an extrem vielen Staaten kein gutes Haar. Und wenn Staaten wie Deutschland mittlerweile angemahnt werden, kann es sich nur um die höchste Alarmstufe handeln. Aber das in unserer Denkweise die Menschenrechte an höchster Stelle stehen, sehen wir auf Grund unserer Erkenntnis als unsere Pflichtkür. Nur so interessant wie dieses Thema ist, so gefährlich ist es auch. Lass dich durch die Veröffentlichung dieser Themenseite überraschen. Es wird interessant denn gerade in diesem Bereich werden die wenigsten Verbindungen im Netztwerk zwischen Natur, Umwelt, Erde und Mensch vermutet!?
    
 
 
 
 
  Thematiken

Du weist schon worum es hier geht? Und wenn der erste Eindruck täuscht?

  Werbung
Heute waren schon 3929 Besucher (5452 Hits) hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=